30 km/h innerorts und überall?

30 km/h innerorts und überall? Heute hörte ich in den Nachrichten, dass der Ruf nach einer generellen Tempo-30-Begrenzung immer lauter werde. Bringt das was?

Nachweislich nehme die Zahl und Schwere von Verkehrsunfällen ab. Der Lärm gehe zurück. Die Luftverschmutzung in den Städten und der CO2-Ausstoß werde reduziert und der Verkehr fließe besser. Die Menschen könnten angstfreier unterwegs sein und umweltfreundlichere Verkehrsmittel (Zu-Fuß-Gehen, Fahrradfahren, Busse und Straßenbahn) würden attraktiver werden.

Was meint Ihr? Ist das die Forderung von radikalen Velocepisten und Bekämpfern der individuellen Mobilisierung, um den Leidensdruck auf Autofahrer zu erhöhen, um sie in das Korsett der Anonymität des öffentlichen Nahverkehrs zu zwingen?

Thomas Penneke

30 km/h innerorts und überall? 😳Heute hörte ich in den #Nachrichten, dass der Ruf nach einer generellen…

Gepostet von Rechtsanwalt Thomas Penneke am Montag, 22. Februar 2016