Wo versteck ich eine Leiche? Frag Siri!

Penneke Staatsanwaltschaft Hannover

Die iPhone-Stimme Siri weiß viel. Vielleicht weiß sie auch zu viel. Die iPhone-Stimme Siri weiß viel. Vielleicht weiß sie auch zu viel. Passt bei bestimmten Fragen auf. Die Frage, wo man einen Menschen verstecken kann, könnte Ihnen zum Verhängnis werden. Denn Siri weiß sogar, wo man eine Leiche verstecken kann. Siri danach zu fragen, ist allerdings nicht unbedingt empfehlenswert. In den USA wurde die Frage einem Mann zum Verhängnis.

 

“In Florida steht ein junger Mann vor Gericht, weil er im September 2012 seinen Mitbewohner umgebracht haben soll. Er und das Opfer sollen sich um die Ex-Freundin des mutmaßlichen Mörders gestritten haben. Der Angeklagte soll seinen Mitbewohner in seinem Auto auf dem Parkplatz einer Wal Mart Filiale in Gainesville betäubt und stranguliert haben. Die Leiche wurde später 60 Meilen weiter westlich gefunden.Nach der Tat soll er die iPhone-Stimme Siri gefragt haben, wo er die Leiche verstecken soll. „Ich muss meinen Mitbewohner verstecken“, soll er sein Smartphone gefragt haben. Siri habe Sümpfe, Wassertanks, Metallgießereien und Müllhalden vorgeschlagen. Ein Screenshot auf dem Handy des Angeklagten dokumentiert die Frage. Sein Anwalt argumentierte aber Miami CBS Local zufolge, dass nicht nachweisbar sei, dass sein Mandant die Anfrage gestellt habe und nicht jemand anderes.”

 

Quelle und vollständiger Artikel: Focus

 

Das kam bei mir raus auf die Frage der Fragen:

 

Thomas Penneke Leiche Siri

:-)))

Damit wird die Ermittlungsbehörde nichts anfangen können. 😀 Oder was meint Ihr? 🙂

 

Thomas Penneke

Ein Gedanke zu „Wo versteck ich eine Leiche? Frag Siri!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.