Der Kuhbusenkosmetiker und die Hausmutter

Es gibt schon interessante Berufe mit lustigen Namen. Doch was steckt dahinter? Sind es wirklich Berufe mit einer ehrlichen Arbeit dahinter? 🙂 Ich hörte vor zwei Woche in Prozessen zwei Berufe, die mich auf die Idee zu diesem Beitrag brachten. Der eine Beruf war die “Hausmutter” und der andere der “Kuhbusenkosmetiker”. 🙂

Was verbirgt sich nun dahinter? Ich will es nicht so einfach machen. Sehen wir uns doch mal kuriose Berufsnamen an und was dahinter steckt. 😉

Der Kokusnuss-Sicherheitsbeauftragte

Sicherheit geht vor, auch in der Sonne unter Palmen. In meinem letzten Urlaub gab es in meinem Hotel einen besonderen Sicherheitsdienst. Den KOKUSNUSS-SICHERHEITSBEAUFTRAGTEN 🙂 Dieser sorgt dafĂŒr, dass KokosnĂŒsse nicht aus großer Höhe auf die GĂ€ste herabfallen. Schön, dass es ihn gab. Interessant auch, dass er immer auch auf die BĂ€ume klettern musste. FĂŒr mich wĂ€re das nichts, denn so eine Palme hat keine Äste und naja, die Höhenangst. … 😉

Also der Job wĂ€re nichts fĂŒr mich!

Professioneller Eincremer

Auch diesen Beruf lernte ich in meinem letzten Urlaub kennen. Was macht der wohl? 🙂 Richtig, er cremt die Damen ein. Also ich habe ihn bei einem Herren noch nicht gesehen. Daher ziehe ich den Schluss, dass er nur fĂŒr die Damen da war. 😉 Ich sah mich immer nach einer CremerIn um, aber…. 🙁

Vielleicht wĂ€re das ein Job fĂŒr mich? FĂŒr Dich? 😀

Elefantensamen-Sammler

🙂 Den fand ich im Netz! Ich kneif mal die Augen zu und stelle mir vor (gruselig), wie ein Tierarzt (oder politisch korrekt auch TierĂ€rztin) im Ganzkörperanzug stimulierend den DickhĂ€uter zur Seite steht, bis die Natur ihren Lauf nimmt. 😀

Der Job wĂ€re definitiv nichts fĂŒr mich!

Kuhbusenkosmetiker

Komme ich doch mal auf den Kuhbusenkosmetiker zurĂŒck. Könnt Ihr Euch vorstellen, was der macht?

Habe ich Eure Fantasie schon mit den vorherigen drei Berufen angeregt? 😀

Lachend

Thomas Penneke

logo blog.001

Ein Gedanke zu „Der Kuhbusenkosmetiker und die Hausmutter“

  1. Zum “Kuhbusenkosmetiker”:

    Ich habe vor Jahren mal einen TV-Beitrag gesehen, wo Rinder fĂŒr Zucht-VorfĂŒhrungen – also gewissermaßen Körungen/PrĂ€mierungen – von Horn bis Huf “schick gemacht” wurden – ergo auch das Euter der Kuh, was ja gewissermaßen als ihr >Busen< bezeichnet werden könnte… 😉

    Somit könnte ich mir vorstellen, daß das die Bezeichnung fĂŒr Jemanden ist, der sich um das möglichst "schönste" PrĂ€sentier-Ergebnis des Rinder-Euters kĂŒmmert…

    Weiß aber leider nicht mehr, ob die Bezeichnung damals in dem Beitrag ĂŒberhaupt genannt wurde….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.